Der Weihnachtshintergrund

Bist Du schon gerüstet für Deine Weihnachtsshootings?

In wenigen Wochen ist schon Weihnachten und Du planst noch Deine Shootingaktionen mit einem tollen Weihnachtshintergrund?

Heute möchte ich Dir ein paar Inspirationen für weihnachtliche Bilder mit Tieren oder Kindern geben.

Überlege zurerst wo Dein Shooting stattfinden soll.

Hast Du eigene Räume in denen Du Dein Studioset aufbauen kannst, vielleicht sogar ein eigenes Studio? Dann kannst Du Dich bei der Auswahl des Sets ganz auf Deine Bildidee konzentrieren.

Stehst Du dagegen z. B. im Freien in einer Hundeschule, in einem Einkaufszentrum, auf einem Weihnachtsmarkt oder bist in Kindergarten oder Schule gebucht, dann solltest Du genau überlegen, welchen Hintergrund und Fußboden Du wählst.

Fangen wir mal mit der Hundeschule an:

Oft ist es so, dass Du dort auf einer Rasenfläche stehst. Hier hast Du das Problem, dass Dein Fußboden uneben ist. Was also tun, wenn es keine Möglichkeit für einen Standplatz auf einem gepflasterten oder sonstwie geraden festen Boden gibt? Zum Einen hättest Du hier die Möglichkeit, Dir stabile Spanplatten zu besorgen und unterzulegen. Damit sie noch transportierbar sind nutzen wir Platten in einer Größe von 50 cm x 1,80 cm und legen davon 4 Stück nebeneinander. Jetzt können wir entspannt unser Studiosystem dahinter aufbauen und unseren All-in-one-Kombi abrollen.

Für das Fotografieren in einer Hundeschule empfehlen wir die robusten Vinylhintergründe. Bei Wind spannen wir das Studiosystem mit Sturmleinen vom Camping ab und beschweren den Fußbodenteil mit passenden Accessoires. Wenn die Hunde jetzt mit nassen Pfoten zum Shooting erscheinen, ist der Boden schnell mit einem feuchten Tuch wieder abgewischt und Du hast ein sauberes Set.

Indoorfotografie auf einem Weihnachtsmarkt oder im Kindergarten etc:

Hier kannst Du von einem festen glatten Fußboden ausgehen. Du wählst Deinen Standplatz möglichst so, dass Du keine störenden Lichter von Weihnachtsbeleuchtung oder Deckenlampen in Deiner Nähe hast. Für diesen Einsatz sind unsere Soft-Textil-Hintergründe wie geschaffen.
Sie sind leicht und lassen sich kurzzeitig auch mal gefaltet zum Einsatzort transportieren. Außerdem, und das ist das Wichtigste, sie reflektieren überhaupt nicht.
Hier hast Du jetzt die Möglichkeit einen Soft-Textil-Backdrop mit einem festen Vinylfußboden zu kombinieren oder Du nimmst auch hier den All-in-One-Hintergrund und klebst mit Malerkrepp oder Hansaplast den Fußbodenteil auf dem Untergrund fest.
Das Soft-Textil ist ebenfalls abwaschbar, bzw. sogar mit einem sanften Waschmittel bei Kaltwäsche in der Waschmaschine zu reinigen, jedoch würde ich während des Shootings darauf achten, dass niemand mit Schuhen auf dem Fußbodenteil (Floordrop) herum läuft.

Set-Aufbau Weihnachtsshooting

Welche Hintergrund-Größe ist die Richtige

Dafür gibt es sicher keine pauschale Antwort. Es kommt zum Einen darauf an, wieviel Platz Du hast und zum Anderen, wie groß Deine Models sind.
Wenn du Hunde fotografierst hast Du es leichter, wenn Dein Hintergrund 2 x 2 m misst, als All-in-one-Kombi also 2 x 4 m. Auch mit einer Breite von 1,80 m lassen sich gute Ergebnisse erzielen. Je kleiner der Hintergrund ist und je zappeliger Dein Model, um so schwieriger wird es, nicht am Fotohintergrund vorbei zu fotografieren.

Auch für Familienfotos eignen sich eher größere Fotostudiohintergründe.

Bei kleinen Kindern oder Babys reichen auch Hintergründe ab 1,45 m Breite.

Die Lichtsetzung

Wenn Du weißt, welches Material und welche Größe Du für Dein Shooting benötigst, geht es dann an die Belichtung. Je nach Umgebungslicht kannst Du mit Dauerlichtlampen in Softboxen und oder einem entfesselten Blitz arbeiten.
Die Profis unter Euch, verwenden natürlich Ihre Studio-Blitzanlage. Aber es geht halt auch mit einfacheren Mitteln. 😉

Es empfiehlt sich, wenn Du mit zwei Lampen arbeitest, die beiden Softboxen rechts und links im 45 Grad-Winkel vom Model aufzubauen. Achte, besonders bei dunklen Vinylhintergründen darauf, den Backdrop nicht direkt anzublitzen. Schön ist es auch, wenn Du Dein Model zusätzlich schräg von hinten anleuchtest.
Arbeitest Du hingegen nur mit einem entfesselten Blitz in einer Softbox oder einem großen Studioblitz ist es vor allem bei Hunden hilfreich, den Blitz von vorne und schräg oben auf das Model zu richten. Du hast das Blitzstativ dann also ungefähr auf Deiner Höhe, so dass auch Hund oder Kind nicht über das Stativ stolpern können.

Wie Du am einfachsten bei Vinyl-Hintergründen die Lichtreflektion vermeiden kannst, habe ich Dir hier (klick) beschrieben.

Das Set – Dein Weihnachtshintergrund

Nach soviel Theorie wird es Zeit, sich endlich der Motivauswahl zu widmen.
Wie sollen Deinen fertigen Bilder aussehen?
Möchtest Du reine weihnachtliche Motive mit Weihnachtsmütze, Geschenkpakete und weiteren weihnachtlichen Accessoires? Dann kommen z. B. diese Hintergründe in Frage:

All-in-one Kombi weihnachtlich drops-and-more.com weihnachtlicher Backdrop drops-and-more.com All-in-one Kombi drops-and-more.com All-in-one Kombi drops-and-more.com Weihnachtsbackdrop Sterne Backdrop Weihnachten Backdrop Weihnachtsmotiv Backdrop Schneekristalle und Bokeh blau

 

Entscheidest Du Dich dagegen für neutrale Hintergründe, müssen die Bilder nicht zwingend nur weihnachtlich werden.
Wenn Du Dein Set flexibel aufbaust, kannst Du dann auch schöne Portraits vor neutralem Hintergrund machen.
Hier habe ich z. B. auf einem Weihnachtsmarkt im Einkaufszentrum einen Vintage-Hintergrund verwendet und weihnachtlich dekoriert. Mit dem gleichen Aufbau konnte ich dann auch neutrale Protraits machen.

Bei den sechs Fotos oben handelt es sich immer um den gleichen Hintergrund B-A-023.  Die unterschiedlichen Farben resultieren aus der anschließenden Bildbearbeitung und der Anpassung des Weißabgleichs.

Passende Hintergründe wären zum Beispiel diese hier:

All-in-one Kombi Bokeh-Holz drops-and-more.com All-in-one Kombi drops-and-more.com All-in-one Kombi drops-and-more.com Fotostudio Hintergrund Holz und Bokeh orange-braun mit GlitterBackdrop Bokeh drops-and-more.com  Backdrop Vintage graubraun Grunge Backdrop

Eine weitere Möglichkeit für schöne winterliche/weihnachtliche Fotos ist der Einsatz eines Motivhintergrundes mit einer winterlichen Landschaft, statt eines reinen Weihnachtshintergrundes.

Und auch dafür habe ich natürlich ein paar Empfehlungen aus unserem Shop:
Backdrop Wintermärchen Backdrop winterliches Motiv Backdrop Winterlandschaft Design nach einem Foto von emanuel-hahn-223442-unsplash  Fotohintergrund Winter

Die Accessoires:

Noch ein letzter Tipp zu den weihnachtlichen Accessoires. Achtet darauf, dass euer Set nicht zu überladen wirkt. Wenn der Hintergrund schon starkt gemustert ist und weihnachtliche Elemente enthält, dann reicht vielleicht schon eine Weihnachtsmütze, ein Schlitten oder ein paar Weihnachtskugeln aus.
Außerdem ist es schöner, wenn nur zwei, maximal drei Hauptfarben vorhanden sind. So kommt dann Dein Model besser zur Geltung und wird nicht regelrecht von der Deko “erschlagen”.

Ich hoffe, ich konnte Euch ein paar Anregungen für Euer Weihnachtsfotoshooting geben.

Liebe Grüße, Eure Sonja